Tägliche News für die Hotellerie

24. April 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Accor legt im ersten Quartal kräftiges Umsatzwachstum hin

Mit dem Plus von gut 34 Prozent erreicht der Konzern Erlöse von 987 Millionen Euro. Hierbei spielen die Akquisitionen, unter anderem der Mövenpick- und Mantra-Hotels, eine große Rolle. Der vergleichbare Umsatz zum Vorjahr ist um 8,8 Prozent gestiegen.

Accor Seoul Dragon City

Accor Seoul Dragon City

Anzeige

Schluss mit teuren Telefonanlagen

Mit der ISDN Abschaltung kam der große Wechsel zur zukunftssicheren Alternative, der Voice-over-IP Telefonie. Damit verabschieden sich Hoteliers nicht nur von alter Technik, sondern auch von hohen Investitionskosten. Jetzt weiterlesen

Der Revpar erhöhte sich um 1,6 Prozent, wobei die Entwicklung in verschiedenen Regionen unterschiedlich ausfiel : Europa war robust (+3,3%), während der asiatisch-pazifische Raum leicht zurückging (-0,6%). Accor eröffnete in den ersten drei Monaten des Jahres 71 Hotels mit 8.300 Zimmern. Ende März belief sich der Gesamtbestand auf 1.135 Hotels mit 200.000 Zimmern.

Anzeige