Tägliche News für die Hotellerie

23. Februar 2024 | 18:16 Uhr
Teilen
Mailen

Alchemy Step Hotel Group setzt auf Wachstum in Deutschland

Mit der Alchemy Step Hotel Group (ASHG), eine auf die Sanierung und Neupositionierung von Hotels spezialisierte Investmentplattform, macht sich hierzulande ein neuer Player immer stärker bemerkbar. Die Gruppe hat mit der Eröffnung des Moxy-Hotels in Bochum nunmehr insgesamt fünf Hotel-Akquisitionen abgeschlossen. Wichtigster Partner in Deutschland ist Marriott.

Moxy Bochum Lobby

Die neue Lobby im Moxy Bochum

Nachdem die ASHG bereits das Courtyard Dortmund und das Courtyard Schwerin in Kooperation mit Marriott eröffnet hat, folgt nun mit dem Moxy Bochum eine weitere Franchise-Partnerschaft mit Marriott. In Köln hat ASHG zudem das Hotel "The Deutz" im Besitz und Betrieb und in Magdeburg das Hotel Magdeburg Ebendorf, welches im April zum Courtyard Magdeburg umgewandelt wird.

In Bochum wurde das ehemalige Stays Hotel in direkter Nachbarschaft zum Ruhrstadion vor gut einem Jahr zu einem ungenannten Preis von der ASHG erworben und nun mit rund fünf Millionen Euro modernisiert. Das Haus, welches schon einmal als Renaissance bei Marriott war, umfasst 177 Zimmer und bietet einen direkten Blick auf das Stadion des Vfl Bochum. Die Moxy Bar und das hauseigene Fitnessstudio sowie ein eigener Barbershop unterstreichen das junge Image.

Hotels mit deutlichen Potenzialverbesserungen im Blick

Betrieben werden die ASHG-Häuser allesamt von der Tochtergesellschaft Step Partners. Perspektivisch solle das Portfolio in Deutschland weiter wachsen, als Zielgröße werden zwanzig Häuser genannt. Insgesamt stehen ASHG 250 Millionen Euro Eigenkapital zur Verfügung, auch außerhalb Deutschlands wird investiert, vorrangig in mittelgroßen und größeren, sogenannten Level-2-Städten. 

Ausgewählt werden dabei vornehmlich Objekte, bei denen über Neupositionierung, Renovierung und betriebliche Umstrukturierungen deutliche Potenzialverbesserungen möglich und hohe Renditen realisierbar sind. Günstig kaufen, klug investieren, professionell managen und vermarkten, lautet dabei die Devise. Sind die Renditeziele erreicht, sollen die Objekte relativ schnell wieder mit einem Gewinnzuschlag verkauft werden.  

Das Kapital im Hintergrund stammt von Alchemy Partners, ein 1997 in London gegründetes und ansässiges Private-Equity- und Special-Situations-Unternehmen. In mehr als 200 Transaktionen hat das Unternehmen bereits mehr als vier Mrd. Britische Pfund investiert und berät Fonds mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 1,6 Mrd. Britische Pfund.

Pascal Brückmann

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.