Tägliche News für die Hotellerie

3. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Deutschland unter den größten Corona-Verlierern im Tourismus

Rund 41 Milliarden an Umsatz gehen hierzulande Hotels, Restaurants, Transportgewerbe, Handel und anderen Wirtschaftsbereichen binnen eines Jahres verloren, berichtet die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (Unctad). Weltweit beträgt der Einnahmenverlust gut eine Billion Euro. Am stärksten betroffen sind die USA (165,5 Mrd. €) und China (93 Mrd. €). Mit großem Abstand folgen Thailand, Frankreich und Deutschland. Tageskarte

Anzeige EA Counter vor9