Tägliche News für die Hotellerie

8. Juli 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erneut Datenleck bei Marriott

Das Tech-Portal Heise meldet, dass Marriott ein Datenleck bestätigt habe. Hacker behaupten demnach, dass sie Zugriff auf 20 GB Daten erlangt hätten, die vertrauliche Geschäftsunterlagen und Zahlungsinformationen von Kunden beträfen. Die Daten sollen vom BWI Airport Hotel in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland stammen. Marriott hat zwar gegenüber dem IT-Spezialisten Tech Crunch einen Erpressungsversuch bestätigt, aber der Hotelkonzern soll kein Lösegeld gezahlt haben. Heise

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9