Tägliche News für die Hotellerie

23. Juni 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

HRS führt Hygienezertifizierung für Hotels ein

Sauberkeit und Gebäudehygiene zählen inzwischen zu wichtigen Buchungskriterien. Aus diesem Grund hat HRS zusammen mit SGS, ein Unternehmen für Inspektion, Verifizierung, Prüfung und Zertifizierung, das Clean & Safe Protocol entwickelt. Hotels, die die Hygienekriterien erfüllen, erhalten von HRS ein Label zur Kennzeichnung ihres Engagements.

Hygiene Hotel Corona Foto iStock IVAN ARAGON ALONSO

Zertifizierte Hotels können mit dem Hygiene-Label werben

HRS fand in einer Umfrage heraus, dass 86 Prozent der Unternehmen Hotels bevorzugen werden, die spezifische COVID-19-Hygienemaßnahmen getroffen beziehungsweise überarbeitet haben.

HRS zeigt das Label in allen seinen Sourcing- und Buchungskanälen mobil und am Desktop an, auch in Online-Buchungsmaschinen (OBEs) wie Cytric und Concur. Das zertifizierte Hotel kann das Label auf seiner eigenen Website sowie als Urkunde und Aufkleber zur Kennzeichnung vor Ort verwenden.

Basis des „Clean & Safe Protocols“ ist ein umfassender Maßnahmenkatalog, der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem World Travel & Tourism Council (WTTC) und des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) für Hotelaufenthalte sowie die des Research Institute for Exhibition and Live-Communication (RIFEL) für MICE berücksichtigt.

Im ersten Schritt haben Hotelpartner von HRS die Möglichkeit, eine Online-Selbstauskunft auszufüllen. Hotelketten oder -gruppen können dies gebündelt für ihre angeschlossenen Hotels erledigen. Erfüllt das Hotel die notwendigen Punkte, erhält es auf allen HRS-Kanälen ein „Clean & Safe Self Inspected“-Label. Im zweiten Schritt bieten HRS und SGS den Hotels an, die getroffenen Maßnahmen von einem SGS-Auditor virtuell oder vor Ort inspizieren und bestätigen zu lassen.

Anzeige EA Counter vor9