Tägliche News für die Hotellerie

8. Mai 2022 | 20:29 Uhr
Teilen
Mailen

IHG erreicht teilweise Niveau von 2019

CEO Keith Barr (Foto) berichtet von einer steigenden Nachfrage in Schlüsselmärkten der Intercontinental Hotel Group. Das Plus an Urlaubsreisen habe zu steigenden Raten und Auslastung geführt, auch Geschäftsreisen kämen zusehends wieder zurück. Die Raten lägen inzwischen wieder auf dem Niveau von 2019, so Barr.

IHG Keith Barr CEO Foto IHG

IHG-Chef Keith Barr zeigte sich mit den Q1-Ergebnissen zufrieden

Anzeige

Für Hoteliers: Onlinekurs hilft beim Energiesparen

Energiekosten stellen Hotels vor große Herausforderungen. Vor allem ineffizientes Heizen und Kühlen treiben Rechnungen in die Höhe. Ein Digitalisierungsexperte zeigt im kostenlosen Onlinekurs, wie du Energiekosten im Hotel um bis zu 31 Prozent reduzierst, ganz ohne Baumaßnahmen. Zum Onlinekurs

Einen deutlichen Anstieg von 61 Prozent im ersten Quartal habe es beim Revpar gegeben. Man liege inzwischen bei 82 Prozent des 2019er-Wertes. Im ersten Quartal wurden laut IHG 45 Hotels mit 6.600 Zimmern eröffnet, was ungefähr den Werten des Vorjahres-Quartals entspricht. Insgesamt kommt der Konzern weltweit jetzt auf 885.000 Zimmer in 6.028 Hotels, von denen zwei Drittel auf das Midscale-Segment und ein Drittel auf den Luxusbereich entfallen. Die globale Pipeline belaufe sich aktuell auf weitere 278.000 Zimmer.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Hotel vor9