Tägliche News für die Hotellerie

29. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Premier Inn: 340 Millionen Euro für Wachstum in Deutschland

Ungefähr diese Summe will der Mutterkonzern Whitebread jährlich für die Expansion in Deutschland zur Verfügung stellen. Dafür hat das Management 50 Zielstädte ins Visier genommen. Von März bis Ende August stieg die Anzahl der gesicherten Hotelzimmer hierzulande um 25 Prozent auf 7.300.

Premier Inn Nürnberg Foto Björn Rolle GMP

So soll das Premier Inn Nürnberg einmal aussehen

Anzeige

Die neue Generation des In-Room Tablets

Noch besser, schneller und praktischer ist die neue Hardware für die digitale Gästemappe. Hoteliers können jetzt die neue Generation vorbestellen und profitieren noch bis zum 31.12.2019 von exklusiven Vorverkaufs-Preisen. Weiterlesen

Die Immobilienexpertise sieht Premier Inn dabei als eine Kernkompetenz an, die eine flexible Herangehensweise bei der Sicherung neuer Standorte erlaube: "Wir suchen nach bestehenden Hotels, Grundstücken oder Konversionsimmobilien in innerstädtischen Lagen," so Managing Director Michael Hartung. "Bei der Realisierung von Neubauten reicht die Spanne dabei vom Einbringen des Mietvertrags in ein Projekt bis hin zur selbständigen Entwicklung des Hotels – bei Mixed-Use-Objekten auch in einem Joint Venture mit einem Büro-, Wohn- oder Einzelhandelsentwickler."

Anzeige EA Counter vor9