Tägliche News für die Hotellerie

22. September 2022 | 22:13 Uhr
Teilen
Mailen

Reduzierte Mehrwertsteuer für Gastgewerbe wird verlängert

Der Bundestag hat für die Verlängerung der reduzierten Mehrwertsteuer auf Speisen in der Gastronomie gestimmt. Die aktuelle Regelung soll bis Ende 2023 gelten. Der Bundesrat berät am 7. Oktober darüber. Dessen Zustimmung gilt als sicher.

Mehrwertsteuer Foto iStock Volha Maksimava

Der reduzierte Mehrwertsteuersatz gilt bis Ende 2023

Anzeige
SuitePad

Gästeerlebnis im Hotel: Erwartungen vs. Realität

Digitale Technologien helfen das Gasterlebnis im Hotel zu verbessern. Doch besonders in der During-Stay-Phase gibt es Nachholbedarf. Eine Hilfestellung und Tipps zur Verbesserung Ihrer digitalen Kommunikation. Weiterlesen

Stefan Schmidt, tourismuspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der Grünen, sagte: "Mit der Verlängerung der reduzierten Umsatzsteuer geben wir der Gastronomie die Chance, wieder auf die Beine zu kommen."

Der reduzierte Umsatzsteuersatz von 7 Prozent für Speisen in der Gastronomie wurde 2020 im Zuge der enormen Umsatzeinbrüche durch die Corona-Pandemie befristet eingeführt und seitdem mehrmals verlängert. Die Steuermindereinnahmen von insgesamt rund 3,3 Milliarden Euro teilen sich Bund und Länder.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige