Tägliche News für die Hotellerie

19. September 2022 | 18:31 Uhr
Teilen
Mailen

Steigende Hotelpreise in den Herbstferien

Die hohe Nachfrage und Inflation lassen die Hotelpreise in den Herbstferien steigen. Laut einer Auswertung des Portals Check 24 gibt es dabei regional sehr große Unterschiede. Moderat im Vergleich zu 2019 legen die Raten in Berlin und Stuttgart mit sechs und neun Prozent zu. In Hannover ist hingegen ein kräftiger Aufschlag von 44 Prozent zu zahlen.

Hotel Check-out Bezahlung Foto iStock macniak

In den Herbstferien steigen die Raten, allerdings regional sehr unterschiedlich

Anzeige
SuitePad

Gästeerlebnis im Hotel: Erwartungen vs. Realität

Digitale Technologien helfen das Gasterlebnis im Hotel zu verbessern. Doch besonders in der During-Stay-Phase gibt es Nachholbedarf. Eine Hilfestellung und Tipps zur Verbesserung Ihrer digitalen Kommunikation. Weiterlesen

In Essen und Bonn müssen die Gäste 44, in Stuttgart 42 Prozent mehr zahlen. In Dortmund fakturieren die Hotels um 34 und in Frankfurt um 33 Prozent höhere Preise.

Die günstigsten Durchschnittspreise für eine Hotelübernachtung in den beliebtesten deutschen Städten finden Verbraucher in Leipzig (118 Euro) und Dresden (119).

Auch innerhalb der EU sind die Hotelpreise gestiegen. In Amsterdam (+26%) und Paris (+17%) ist der Anstieg zum Herbst 2019 vergleichsweise hoch. Andere europäische Hauptstädte sind dagegen nur leicht teurer geworden. Die Hotelpreise in Prag (+6%), Wien (+2%) und Barcelona (+4%) sind nahe an den 2019er-Raten.

Ausgewertet wurden alle Hotelbuchungen über Check 24 für Anreisen in den Herbstferien (30.9. bis 1.11.2019 und 4.10. bis 5.11.2022).

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige RSS Banner