Tägliche News für die Hotellerie

17. Januar 2023 | 21:50 Uhr
Teilen
Mailen

Trend zur Individualisierung hält in der Luxushotellerie an

Die Kunden von Luxushotels wollen noch individueller behandelt werden, etwa durch Beratung im Wellnessbereich, Flexibilität in der Küche und auch bei Umbuchung und Stornierung, so ein Learning auf dem "Leading Luxury Summit" im schweizerischen Gstaad, zu dem die Leading Hotels of the World (LHW) geladen hatten.

Fünf Sterne Hotel Luxushotel Foto iStock BrianAJackson

Die Gäste der Luxushotels wollen noch individueller wahrgenommen werden

Neu auf den Plan tritt laut den vorgestellten Studien die Gruppe der Henrys. Das sind die "High Earners, Not Rich Yet"-Vertreter, die in beachtlicher Zahl vor allem die Luxusresorts für sich entdecken. Aus dieser Gruppe entstammen die künftigen Millionäre. Man schätzt die Zahl der jährlichen Neu-Millionäre weltweit auf rund 13.000. Experten erwarten, dass im Luxussegment deswegen insbesondere die Nachfrage aus China wachsen wird.

Ein hohes Interesse bei den besonders begüterten Reisenden wecken laut Untersuchungen verstärkt neue und relativ unentdeckten Regionen. Das können Länder sein wie Bhutan, Ruanda, Eswatini (vormals Swasiland) oder Costa Rica. Oder Städte wie Linz, Reims oder Cardiff, schreibt das Magazin Travelnews.

Anzeige