Tägliche News für die Hotellerie

7. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Trotz Corona hohe Umsätze bei Gewerbeimmobilien

Laut Colliers International wurden bis zur Jahresmitte gewerblich genutzte Immobilien mit einem Transaktionsvolumen von 28,5 Milliarden Euro gehandelt. Das ist der höchste Wert in den vergangenen zehn Jahren. Allein 17,6 Milliarden Euro entfallen auf das erste Quartal.

Immobilienmarkt Foto iStock prachanart

Trotz Coronakrise gab es sehr hohe Umsätze bei Gewerbeimmobilien

Anzeige

Kostenexplosion: Auswirkungen der Inflation auf die Hotellerie

Am 15. Dezember sprechen Top-Experten, wie Bank Austria Chefanalystin Monika Rosen, Dr. Martin Gächter, Lisa Neumeier sowie Familotel Vorstandsvorsitzender Sebastian J. Ott über die Auswirkungen globaler Inflationssprünge auf die Hotellerie. Jetzt kostenlos anmelden!

Auch das zweite Quartal erwies sich trotz nachlassender Dynamik als sehr robust. Die Hochphase des Investmentbooms wirkte noch nach und die Marktaktivitäten kamen auch während Lockdown-Phase nicht zum Erliegen, so Colliers. Demnach werden ausgehandelte Großdeals weiter zum Abschluss gebracht und die Neuanbahnungen kommen nach den Corona-Lockerungen wieder allmählich in Gang.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9