Tägliche News für die Hotellerie

29. April 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Berlins „Nordkorea-Hotel“ könnte endgültig schließen

Anzeige
ITB

Ihre ITB-News auf den Punkt gebracht!

Mit dem ITB-Special von Reise vor9 erreichen Sie auf einen Schlag rund 27.000 Entscheider der Reiseindustrie. Schon ab 200 Euro bewerben Sie Ihre Produkte und Infos im Newsletter und auf der Webseite von Reise vor9 für die ITB Berlin NOW. Probieren Sie es aus. Mehr Info

Bereits 2018 wurde dem City Hostel Berlin, das auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft steht, der Betrieb untersagt, weil eine EU-Verordnung auf der Basis von UN-Sanktionen Immobiliengeschäfte mit Nordkorea verbietet. Dem folgte der Betreiber EGI nicht und reichte Klage ein. Den Schutz gegen Vollstreckungsmaßnahmen des Bezirksamts Mitte wies das Verwaltungsgericht am 23. April zurück. Hogapage