Tägliche News für die Hotellerie

14. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dehoga befürchtet Pleitewelle in Hamburg

Deutschland Hamburg Elbphilharmonie Foto iStock Siepker.jpg

Mit der aktuellen und absehbaren Auslastung lasse sich kaum ein Haus kostendeckend führen. Deswegen befürchtet Fritz Klein, Chef des Dehoga Hamburg, dass vor allem kleine Privathotels in die Insolvenz rutschen werden. Die großen Ketten sieht er weniger in Gefahr. Die durchschnittliche Auslastung liegt in der Hansestadt bei 20 Prozent. NDR

Anzeige RSS Banner