Tägliche News für die Hotellerie

12. Juni 2015 | 11:13 Uhr
Teilen
Mailen

Hickhack um angeblichen Abriss des Berliner Kempinski Hotel

Anzeige
ITB

Ihre ITB-News auf den Punkt gebracht!

Mit dem ITB-Special von Reise vor9 erreichen Sie auf einen Schlag rund 27.000 Entscheider der Reiseindustrie. Schon ab 200 Euro bewerben Sie Ihre Produkte und Infos im Newsletter und auf der Webseite von Reise vor9 für die ITB Berlin NOW. Probieren Sie es aus. Mehr Info

Hickhack um angeblichen Abriss des Berliner Kempinski Hotel Bristol: Für das Grundstück am Kurfürstendamm gibt es eine Bauvoranfrage für einen Gewerbe- und Wohnkomplex zu dem auch ein kleineres Hotel gehören soll. Das Kempinski sei offenbar nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben, heißt es. „Das entspricht nicht der Wahrheit“, dementiert Direktorin Birgitt Ullerich. Das Haus werde nicht verkauft, es gebe keine wirtschaftlichen Probleme und Kempinski werde sich zum Monatsende auch nicht von dem Hotel trennen. Berliner Morgenpost, Tagesspiegel (Dementi)