Tägliche News für die Hotellerie

16. Januar 2024 | 21:38 Uhr
Teilen
Mailen

Hotel Hohenaschau im Chiemgau überraschend geschlossen

Das Hotel Hohenaschau in Aschau im Chiemgau hat am 1. Januar 2024 überraschend den Betrieb eingestellt. Die Schließung kam für alle Beteiligten ohne Vorwarnung, auch für die Gemeinde Aschau, die den Hotelbetrieb gerne aufrechterhalten würde.

Wie OVB Online (Abo) berichtet, sind die Gründe für die Schließung bisher nicht bekannt. Der aktuelle Geschäftsführer soll "hingeschmissen und abgehauen" sein, was jedoch nicht offiziell bestätigt wurde. Auch die Eigentümergemeinschaft des Hotels hat sich bisher nicht zu den Gründen geäußert.

Die Schließung des Hotels ist ein herber Verlust für Aschau. Das Hotel hatte 80 Zimmer und bot damit reichlich Platz für Touristen. Die Gemeinde versucht seit Jahren, ihre Bettenkapazität aufzustocken. Die Gemeinde Aschau strebt eine baldmöglichste Wiedereröffnung des Hotels an. Dazu stehe sie in Kontakt mit der Eigentümergemeinschaft.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige