Tägliche News für die Hotellerie

8. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Millionen-Invest in Acamed Resort nach Übernahme

Die neuen Eigentümer des Drei-Sterne-Superior-Hotels in Nienburg an der Saale investieren rund 1,5 Millionen Euro. Unter anderem sollen der Wellnessbereich erweitert und die Zimmerkapazitäten aufgestockt werden, teilt Geschäftsführer Niklas Jung mit. Daneben ist im Acamed auch ein elektronisches Keycard-System geplant.

Acamed Wellness Schwebeliegen Foto Acamed Resort
Anzeige

Verschnaufpause im Tagungsverkauf?

Erst war Flaute, dann Flut. Viele in der Branche haben erlebt, dass viele Anfragen
innerhalb kurzer Zeit im Veranstaltungsbüro eingehen. Es ist zu erwarten, dass es wieder so kommt. Ein Strategiewechsel im Tagungsverkauf könnte sich lohnen. Aber wie? 

Die Unternehmerfamilie Jung hat das Hotel und den Gaststättenbetrieb Anfang des Jahres vom Serumwerk gekauft. Vater und Sohn stammen aus Bitterfeld-Wolfen und sind Geschäftsführer der Agora Invest, die in verschiedene Freizeit- und Tourismusprojekte in der Region investiert.

Der neue Geschäftsführer des Acamed Resorts ist Niklas Jung. "Ich freue mich, dass das Serumwerk sich für uns entschieden hat. Wir kommen aus der Region, sind keine große Kette und wollen das Hotel ausbauen", so Jung. So startet der Unternehmer auch gleich mit Investitionen und erweitert den erst drei Jahre alten Wellnessbereich um ein Außen-Schwimmbad.Der Abschluss der Bauarbeiten und die Eröffnung sind für Anfang 2022 angekündigt.

Anzeige Reise vor9