Tägliche News für die Hotellerie

1. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Das optimale Bad bietet wenig Kontaktpunkte und Oberflächen

Neben den Bädern im Zimmer seien die Sanitärräume der öffentlichen Bereiche die erste Visitenkarte des Hotels und müssten höchsten Ansprüchen genügen, sagt Matthias Eschhaus von Geberit, einem Schweizer Hersteller von Sanitärprodukten. Dabei komme es bei der Planung darauf an, die Oberflächen und Kontaktpunkte zu minimieren, um die Reinigung zu erleichtern und der Verbreitung von Keimen vorzubeugen. Zudem braucht es für das nahezu kontaktlose Bad genügend Stromanschlüsse in den Wänden. Tophotel

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9