Tägliche News für die Hotellerie

14. Mai 2022 | 18:02 Uhr
Teilen
Mailen

Im Alpenhof hilft ein Roboter beim Servieren und Abräumen

Im Best Western Hotel Alpenhof in Oberstdorf hilft seit kurzem ein Serviceroboter im Restaurant aus. Er soll die Mitarbeiter entlasten und gegen den Personalmangel helfen. Christine Riegert, Assistentin der Geschäftsleitung, berichtet über erste Erfahrungen, was der Serviceroboter Bellabot kann und was nicht.

Best Western Alpenhof Roboter.jpeg

Der Roboter fährt mühelos bis zu 40 Kilogramm Geschirr in die Küche

"Wir wollen in unserem großen Restaurantbereich und dem Service auf Herz und Nieren prüfen, wie das Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine aussehen und funktionieren kann", sagt Hotelchefin Christine Riegert. "Der Roboter soll unsere Mitarbeiter nicht ersetzen, sondern ihnen im Tagesgeschäft helfen, sie in stetig wiederkehrenden Arbeitsabläufen unterstützen, ganz gezielt Arbeit abnehmen und sie auch körperlich entlasten."

Der Roboter unterstütze die Mitarbeiter, wenn er bis zu 40 Kilogramm schweres Geschirr trägt – ein Servicemitarbeiter müsste dafür mehrmals gehen, belastet beim schweren Tragen Körper und Gelenke und wäre außerdem in dieser Zeit nicht im Gastraum verfügbar. "Wir sehen schon jetzt, wie viel mehr Zeit der Einsatz des Roboters für unser Personal bringt und wie die automatisierten Hol- und Bring-Prozesse den Stresspegel reduzieren." Auch die Gäste reagierten positiv.

Der Roboter wird bisher zur Frühstückszeit und im Abendservice im Restaurant eingesetzt. "Beim Frühstück geht es besonders viel ums Abräumen – der Roboter hat vier Tabletts mit einer Traglast von jeweils bis zu zehn Kilogramm, damit kann also ordentlich weggeschafft werden", sagt Riegert. Grundsätzlich funktioniere der Transport von Speisen und Getränken sehr gut, der Roboter fahre ruhig, reagiere schnell bei Hindernissen und alles komme sicher im Restaurant oder in der Küche an. Eine Herausforderung gebe es allerdings bei Suppen. "Da schwappt doch schon mal etwas über. Daher überlassen wir die Suppen weiterhin den geübten Händen unserer Servicekräfte."

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9
Anzeige Reise vor9