Tägliche News für die Hotellerie

17. Dezember 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Krankschreibungen per Whatsapp sind rechtswidrig

Das Landgericht Hamburg entschied, dass eine Krankschreibung auf Grundlage einer Ferndiagnose nicht zulässig ist. Dies verstoße gegen die ärztliche Sorgfaltspflicht. Geklagt wurde gegen das Geschäftsmodell, bei dem ein "Tele-Arzt" die Bescheinigungen zur Arbeitsunfähigkeit online, per Smartphone oder Post versendet, ohne persönlichen Kontakt zum Patienten zu haben. Tageskarte

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9