Tägliche News für die Hotellerie

31. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Quereinsteigerprogramm für den Hotelbetriebswirt

Die Hotelfachschulen der Eckert Schulen in Regenstauf bei Regensburg öffnen die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt künftig auch für Quereinsteiger. Abiturienten und Fachabiturienten, die nach ihrem Schulabschluss fünf Jahre Erfahrung in der Gastronomie gesammelt haben, können daran teilnehmen.

Quereinsteigerprogramm

Quereinsteiger aus der Gastronomie können sich zum Hotelbetriebswirt ausbilden lassen

Anzeige
Hotelbird

Der letzte Baustein zur vollständig digitalen Kundenreise

Mit dem neuen Self-Service Terminal von hotelbird checken Gäste ohne vorherige Downloads oder Anmeldung selbstständig ein und erhalten Ihre eigens generierte Key Card. Erreichen Sie 100% Ihrer Gäste und geben Sie Ihnen die größtmögliche Freiheit im Check-in/out-Prozess.  Vorstellung zur ITB 2020, Halle 8.1 | Stand 135.

Der staatlich geprüfte Hotelbetriebswirt kombiniert Gastgeber-Know-how mit Management-Wissen und schafft so Karrierechancen – etwa für Jobs als Abteilungsleiter, Bankettmanager, als Empfangschef oder als Veranstaltungsleiter. Außerdem kann er das Fundament für die erfolgreiche Selbstständigkeit rund um Kulinarik, Events und Übernachtungen sein.

Klassischerweise entscheiden sich Beschäftigte aus Hotel und Gastronomie nach ihrer Ausbildung und einigen Jahren im Beruf für die Aufstiegsfortbildung. Die Hotelfachschulen der Eckert Schulen in Regenstauf bei Regensburg öffnen die Weiterbildung künftig auch für Quereinsteiger. Damit öffne man Abiturienten und Fachabiturienten mit ‚Gastro-Gen‘ eine neue Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren den Berufsabschluss zu erreichen, sagt Petra Mayer, Leiterin der Eckert Hotelfachschulen. Dort werden seit rund vier Jahrzehnten Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Gastronomie und Hotellerie ausgebildet.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9