Tägliche News für die Hotellerie

20. Juli 2021 | 17:32 Uhr
Teilen
Mailen

Radisson arbeitet mit E-Ladesäulen-Spezialist an Netzausbau

Die Hotelgruppe Radisson und Allego, ein Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, wollen zusammen das E-Mobilitätsnetzwerk ausbauen. Die Kooperation hat zum Ziel, Ladesäulen für Elektrofahrzeuge an über 220 Radisson-Standorten in Europa zu betreiben.

Allego Radisson ultra fast charging Foto Radisson Hotel Group / Allego BV

Bis 2025 soll jedes Radisson Hotel in Europa mit E-Ladesäulen ausgestattet sein

Bis 2025 soll jedes Hotel der Radisson Hotel Group in Europa seinen Gästen vor Ort das Aufladen von Elektrofahrzeugen anbieten. Den Anfang machen Hotels in Großbritannien und Skandinavien, Standorte in Ländern wie Deutschland, Frankreich und den Niederlanden werden folgen.

Allego baut und betreibt dazu eine Reihe von Ladestationen, die für Fahrzeuge aller Marken nutzbar sind. An den schnellsten Ladestationen lassen sich Elektrofahrzeuge in nur 15 Minuten vollständig aufladen. Die Stationen werden in allen wichtigen Routenplanern wie Google Maps sowie in werksseitig verbauten Navigationssystemen auffindbar sein, teilen die Partner mit.

Allego und Radisson legen für jeden Standort die optimale Ladeinfrastrukturtypologie fest. In Hotels an stark frequentierten Standorten werden schnelle und ultraschnelle Ladesäulen mit Gleichstrom angeboten. Für Gäste, die über Nacht bleiben oder an Tagungen und Veranstaltungen teilnehmen, stehen Standardladesäulen mit Wechselstrom zur Verfügung. An einigen Standorten wird Radisson während des Ladevorgangs auch Snacks zum Mitnehmen oder Getränke anbieten.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9