Tägliche News für die Hotellerie

14. September 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Es ist Kunst und kann jetzt weg

Das 135 Jahre alte Grand Central Hotel in Glasgow soll saniert werden. Bei der vorherigen Begutachtung wurden Räume "entdeckt", die seit langen Jahren nicht mehr genutzt wurden. Einer davon war an Wänden und Decken mit Rasierklingen übersät und wirkte wirklich unheimlich. Des Rätsels Lösung: Es war nicht die Folterkammer eines Massenmörders, sondern eine Kunstinstallation von 1999. Davon gab es damals in dem Hotel noch weitere, etwa die mit einem nackten Schachspieler, der regelmäßig hinter den Wänden erschien. Yahoo

Anzeige