Tägliche News für die Hotellerie

3. Februar 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wenn das Dorf zum Hotel wird

"Albergo Diffuso" könnte man mit "verstreutes Hotel" übersetzen. Es ist der Name einer Organisation, die in Italien vom Aussterben bedrohte Dörfer retten möchte. Dabei übernachten Gäste in freien Zimmern oder Zweitwohnungen von Privatpersonen und bekommen dort auf Wunsch Verpflegung und auch "Familienanschluss". Albergo Diffuso übernimmt die Organisation. Das bringt Geld in die inzwischen gut 80 Dörfer und hält die Leute dort. Im vergangenen Jahr wurde die Idee in die Schweiz exportiert, in das zwölf Einwohner zählende Dorf Corippo im Verzascatal im Kanton Tessin. Welt

Anzeige Dialogshift