Tägliche News für die Hotellerie

25. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

12.18. und Kempinski gehen wieder getrennte Wege

Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

"Wir haben die Verträge mit Kempinski in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst", sagte Jörg Lindner, geschäftsführender Gesellschafter von 12.18, gegenüber der "AHGZ". Auf die Frage nach dem Trennungsgrund verwies er auf die neue Kempinski-Führung. Der Deal wurde von Ex-Kempinski-CEO Martin Smura eingefädelt und führte zu Meinungsverschiedenheiten mit dem Aufsichtsratschef Abdullah Saif. Die Differenzen sollen maßgeblich für Smuras Abgang gewesen sein. AHGZ

Anzeige EA Counter vor9