Tägliche News für die Hotellerie

28. November 2023 | 14:56 Uhr
Teilen
Mailen

Apartment-Anbieter Numa kauft Wettbewerber Yays

Die Numa Group hat zu einem nicht genannten Preis den Apartment-Anbieter Yays von Proprium Capital Partners gekauft. Yays mit Sitz in Amsterdam betreibt 489 Apartments in den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Verträge bestehen für weitere 124 Einheiten in Madrid, Frankfurt und Den Haag.

Numa München Foto Numa Group

Numa erweitert durch den Kauf das Portfolio auf 4.700 Einheiten

Numa verwaltet laut eigenen Angaben ein Immobilienvermögen von 1,5 Milliarden Euro mit über 4.700 Zimmern und Apartments in 28 europäischen Großstädten. Durch die Übernahme von Yays werde das Immobilienportfolio von Numa um etwa 20 Prozent erweitert.

Numa stützt sich auf ein breites Netzwerk von Investoren. Die drei wichtigsten sind Headline, Cherry und Sorovia. Hinzu kommen die deutschen Family Offices von Otto und Miele sowie 30 Technologie-Unternehmer. Ebenfalls beteiligt sind Unternehmer und Experten aus der Reise-, Immobilien- und Hotelbranche, darunter Nils Regge (Gründer von Home To Go und Dreamlines), Gleb Tritus (Geschäftsführer Lufthansa Innovation Hub), Manuel Stotz (Gründer von Kingsway Capital), Mato Peric (Gründer von Immo), Andreas Brehmke, Loric Ventures und Lions Venture.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige