Tägliche News für die Hotellerie

10. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Corona-Hilfspaket: "Schritt in die richtige Richtung"

Der Dehoga begrüßt die von der Regierung angekündigten Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld und die in Aussicht gestellten Liquiditätshilfen. Die Beschlüsse bleiben jedoch hinter den Erwartungen zurück. "Es besteht weiterer, dringender Handlungsbedarf", so Dehoga-Präsident Guido Zöllick (Foto). Priorität müsse zunächst die wirksame Bereitstellung von Liquiditätshilfen haben.

Zöllick Guido_Präsident Dehoga Bundesverband_Foto Dehoga Pietschmann

Dehoga-Präsident Guido Zöllick fordert weitere Maßnahmen der Regierung

Anzeige
Superhotelier

Superhotelier gründet Task Force!

Corona und das Danach überstehen. Mit der Hilfe von krisenerfahrenen Branchenexperten und kompetenten Hotelpartnern. Jetzt anmelden & sofort individuelle, laufende, kostenlose Unterstützung erhalten! Superhotelier

Den in Not geratenen Unternehmen, die im Moment auch von ihrer Hausbank keine Unterstützung erhalten, müsse schnell und effektiv geholfen werden. Zöllick: "Insoweit setzen wir auf die Ankündigung der Koalitionäre, dass die Bundesregierung konkrete Vorschläge für wirksame Liquiditätshilfen für betroffene Unternehmen unterbreiten wird."

"Die Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld sind gut", so Zöllick weiter. Wichtig sei es jetzt, die Kapazitäten in den örtlichen Arbeitsagenturen zur Bearbeitung der Anträge auf Kurzarbeitergeld auszubauen. "Wir wissen aber auch aus den Erfahrungen aus der Finanzkrise 2008/2009, dass das Kurzarbeitergeld im Gastgewerbe zwar wichtig ist, es erreichte aber nicht die Vielzahl der kleinen und mittleren Betriebe." Eine besonders wirkungsvolle Maßnahme wäre die Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für Speisen im Gastgewerbe.

Anzeige EA Counter vor9