Tägliche News für die Hotellerie

7. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DZT lockt mit "GO" Amerikaner zum Deutschland-Trip

Die Abkürzung ist der Name der Kampagne des Auswärtigen Amtes zum Deutschland-Jahr und steht für German Originality. 44 Millionen US-Amerikaner haben deutsche Wurzeln, und Ziel der Deutschen Zentrale für Tourismus ist es, vor allem sie zu Deutschland-Reisen zu inspirieren.

USA Deutschland Foto iStock BravissimoS

Reisen fördern die deutsch-amerikanische Freundschaft

Anzeige

Die neue Generation des In-Room Tablets

Noch besser, schneller und praktischer ist die neue Hardware für die digitale Gästemappe. Hoteliers können jetzt die neue Generation vorbestellen und profitieren noch bis zum 31.12.2019 von exklusiven Vorverkaufs-Preisen. Weiterlesen

Dazu wurde die bestehende Microsite "German Originality" komplett überarbeitet, User generated content von Influencern eingebunden und ein Gewinnspiel integriert. Die Kampagne erzielte in den ersten zwei Monaten eine Reichweite von rund drei Millionen.

Vier US-Influencer erforschen Aspekte ihrer deutschen Herkunft, deutschstämmige Unternehmen und Marken in den USA sowie kulturelle Einflüsse beider Länder. Ihre Reisen thematisieren die deutschen Auswanderer, Architekturgeschichte, einflussreiche Deutsche in der Vergangenheit und deutsches Brauchtum. Ihre Inhalte teilen die Influencer auf der DZT-Microsite sowie auf ihren eigenen Social Media-Kanälen.

Außerdem beteiligt sich die DZT mit einem Gewinnspiel über gebrandete iPads an einer Pop-up-Tour des Goethe Instituts durch ausgewählte Städte in den USA. Die Events bieten mit Businesskonferenzen, Science Slams, Kunstausstellungen, Konzerten, interaktiven Veranstaltungen für Studenten und Paneldiskussionen vielfältige Eindrücke vom heutigen Deutschland.

Auf der ersten Station der Pop-up-Tour im Rahmen der Germany Week in Chicago vom 26. April bis zum 5. Mai konnten bereits mehr als 20.000 Teilnehmer begrüßt werden, weitere Events sind in Atlanta vom 24. bis 28. September sowie in Portland vom 8. bis 12. Oktober in Vorbereitung.

Anzeige EA Counter vor9