Tägliche News für die Hotellerie

3. Dezember 2021 | 19:55 Uhr
Teilen
Mailen

Hotelier klagt gegen Sachsens Corona-Notfallverordnung

Seit dem 22. November dürfen Hotels in Sachsen keine Touristen mehr beherbergen. Das Hotel am Bühl rechnet deswegen mit einem Umsatzausfall von 600.000 Euro bis Jahresende und klagt gegen die sächsische Corona-Notfallverordnung. Der Dehoga Sachsen unterstützt das Verfahren mit der Begründung, dass die Verordnung die Geschäftssituation verzerre und Hotels nicht für die Infektionslage verantwortlich seien. Zeit

Anzeige Reise vor9