Tägliche News für die Hotellerie

12. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kempinski bestätigt Smura als neuen Mann an der Spitze

Martin Smura (Foto) übernimmt am 1. Juli als CEO das Ruder der Kempinski-Gruppe. Der 50-Jährige war zuletzt Aufsichtsratschef von Dorint und löst nun Markus Semer ab, der seit 2016 im Amt ist.

Nun ist Martin Smura auch offiziell Nachfolger von Markus Semer im Amt des CEO

Nun ist Martin Smura auch offiziell Nachfolger von Markus Semer im Amt des CEO

Zu den beruflichen Stationen des neuen Kempinski-Chefs zählten unter anderem ein Sitz im Aufsichtsrat von Azimut Hotels, der größten Hotelkette Russlands, und der Verwaltungsratsvorsitz in der Adlon Holding. Seine Sporen im operativen Geschäft verdiente sich Smura in der Intercontinental Hotels Group, unter anderem als Director Operations für Ost- und Westeuropa.

Kempinski-Aufsichtsratschef Abdulla Saif bescheinigt Smura „hervorragende Führungsqualitäten“ und eine „ausgezeichnete Vernetzung“.  Dem bisherigen CEO Markus Semer attestiert er eine „finanziell solide Strategie“, die dazu geführt habe, dass Kempinski „als unabhängige internationale Marke der Luxushotellerie noch nie so stark und wettbewerbsfähig“ dagestanden habe wie heute.

Anzeige EA Counter vor9