Tägliche News für die Hotellerie

14. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Martin Smura verlässt Kempinski

Nun ist Martin Smura auch offiziell Nachfolger von Markus Semer im Amt des CEO
Anzeige
SuitePad

Wertigkeit und digitaler Komfort für Gäste im Wiener BASSENA-Hotel

Steffen Lehmann von der Österreichischen Verkehrsbüro AG erzählt über ein besonderes Hotelkonzept, die Zielgruppe Business-Reisende, digitale Gästemappen und Telefonieren in Zeiten von Corona. Jetzt Artikel lesen  

Nach eineinhalb Jahren als CEO verlässt Martin Smura (Foto) die Hotelkette. Grund soll ein Konflikt mit dem Aufsichtsrat sein, berichtet die "AHGZ". Smura wollte Kempinski mit der Unternehmensgruppe 12.18. auf Wachstumskurs bringen. Die Bedingungen des Aufsichtsrats soll er nicht akzeptiert haben. Zum Interims-CEO wurde Europachef Bernold Schroeder ernannt. AHGZ

Anzeige EA Counter vor9