Tägliche News für die Hotellerie

25. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Motel One macht 102 Millionen Euro Verlust

Erstmals in der Firmengeschichte muss Motel One am Ende eines Geschäftsjahres einen Verlust ausweisen. Mit 102 Millionen Euro ist es ein gewaltig großer. Der Umsatz brach 2020 um drei Viertel auf 209 Millionen Euro ein. Durch die Pandemie habe man 100 Millionen verbrannt und die Anzahl der Mitarbeiter sank von 2.600 auf gut 2.000, berichtet das Unternehmen. Das laufende Jahr werde "vielleicht sogar noch etwas schlechter" meinte der scheidende Vorstandsvorsitzende Dieter Müller. Zeit

Anzeige EA Counter vor9