Tägliche News für die Hotellerie

16. Mai 2024 | 16:58 Uhr
Teilen
Mailen

Positive Effekte der Heim-EM werden nicht überall erwartet

Das Gastgewerbe in Deutschland ist mit Sicht auf positive Impulse durch die in einem Monat beginnende Fußball-Europameisterschaft (EM) eher zwiegespalten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Dehoga unter den gastgewerblichen Betrieben der zehn Spielorte. Positive Erwartungen sind nicht in jedem touristischen Teilsegment gleich ausgeprägt.

Fußball Europameisterschaft Foto iStock RomoloTavani

Mitte Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland

Anzeige

Für Hoteliers: Onlinekurs hilft beim Energiesparen

Energiekosten stellen Hotels vor große Herausforderungen. Vor allem ineffizientes Heizen und Kühlen treiben Rechnungen in die Höhe. Ein Digitalisierungsexperte zeigt im kostenlosen Onlinekurs, wie du Energiekosten im Hotel um bis zu 31 Prozent reduzierst, ganz ohne Baumaßnahmen. Zum Onlinekurs

Bezogen auf die Branche in ganz Deutschland, rechnen nur gut 16 Prozent aller gastgewerblichen Betriebe mit positiven Impulsen durch die EM. Mehr als zwei Drittel (67%) hingegen erwartet keine Auswirkungen. Auch gehen drei Viertel (76%) der Betriebe nicht von mehr Gästen oder mehr Umsatz aus. Für Dehoga-Chef Guido Zöllick nicht verwunderlich. „Ein Großereignis wie die EM kann zum Teil auch Stammgeschäft verdrängen“, sagt er, es fänden in dieser Zeit kürzere Tagungen statt und es kämen weniger Geschäftsreisende.

In den Spielorten selbst sieht es anders aus. Dort erwartet fast jeder zweite befragte Unternehmer (46%) einen positiven Effekt, jeder dritte (34%) aber nicht. Von einer Zunahme der Gäste gehen 42 Prozent aus, während fast genauso viel (41%) dies nicht erwarten. Bei getränkegetriebenen Schankwirtschaften oder Kneipen geht jede dritte (32%) von positiven Effekten aus. Dies trifft auch auf Tagungshotels zu (30%).

Auch wenn nicht alle Gastgeber unmittelbar von diesem sportlichen Ereignis profitieren, zieht Zöllick einen Vergleich zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Damals hätten alle Beteiligten "ein positives und sympathisches Deutschlandbild abgegeben", das bis heute nachwirke. Er hofft, dass "auch die Heim-EM 2024 viele Gäste zum Wiederholungsbesuch motiviert."

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Hotel vor9