Tägliche News für die Hotellerie

26. Juni 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Regierung beschließt 3.000 Euro Azubi-Prämie

Geld Euroscheine iStock Delpixart
Anzeige

Die Anfänge der „Do not disturb” Kampagne in der Hotellerie

Jeder kennt es, das „Bitte nicht stören“ Schild an der Hotelzimmertür, das ursprünglich dafür gedacht war um private Momente nicht zu stören. Doch mittlerweile hat es noch eine ganz andere nachhaltige Bedeutung.

Zum Artikel

Das Geld ist für Betriebe gedacht, die in der Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind und dennoch ihre Auszubildenden weiter beschäftigen. Bis maximal 3.000 Euro je Ausbildungsplatz können die Firmen erhalten. Außerdem soll auch Geld fließen, wenn Azubis von Betrieben übernommen werden, die in die Insolvenz gehen mussten. Tageskarte

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige