Tägliche News für die Hotellerie

10. Mai 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mit Software-Unterstützung Energie einsparen

Das Azimut-Hotel Dresden hat seine IT und die 64 Zimmer mit Raumsteuerungs-Software, Heizkörper-Thermostaten und geeichten Wärme-Mengenzähler des Anbieters Better Energy ausgestattet. Hierdurch konnte der Energieverbrauch um 28 Prozent gesenkt werden. Das Fraunhofer-Institut übernahm die Messung und Auswertung.

Energiesparen Energie sparen Energeimoniroring Foto iStock NicoElNino

Laut Better Energy konnte eine Energieeinsparung von 28 Prozent erzielt werden

Das System reguliert nach Angaben von Better Energy personalunabhängig und automatisch die Heizkörper im Hotel. Es ist ohne bauliche Maßnahmen installierbar und berücksichtigt regionale Wetterdaten sowie die Belegung des Hotels. Zudem erkennt die Steuerung offene Fenster auch ohne Fensterkontakte und versendet Warnmeldungen per E-Mail bei ungewöhnlichen Verbräuchen.

Betterspace hat dazu eine Case Study zusammengstellt. Merkblatt und Checkliste können kostenlos heruntergeladen werden.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9
Anzeige RSS Banner