Tägliche News für die Hotellerie

15. November 2021 | 17:17 Uhr
Teilen
Mailen

B- und C-Städte kommen offenbar besser durch die Pandemie

Anzeige

Kostenexplosion: Auswirkungen der Inflation auf die Hotellerie

Am 15. Dezember sprechen Top-Experten, wie Bank Austria Chefanalystin Monika Rosen, Dr. Martin Gächter, Lisa Neumeier sowie Familotel Vorstandsvorsitzender Sebastian J. Ott über die Auswirkungen globaler Inflationssprünge auf die Hotellerie. Jetzt kostenlos anmelden!

Gerald Kink, Präsident des Dehoga Hessen, sagte, dass gute Häuser in B- und C-Destinationen bessere Belegungen erzielten als Hotels in Großstädten. Im vergangenen Sommer seien touristische Standorte wie Rostock, Lübeck oder Freiburg sehr gut gebucht gewesen, teilte Motel-One-Chef Daniel Müller mit. Antonia Pfaffhausen von Treugast bestätigt die Entwicklung: "Spitzenreiter bei den B- und C-Standorten sind Rostock und Freiburg, die im Juli eine Auslastungsrate von rund 83 beziehungsweise 63 Prozent erzielten." Tophotel

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9