Hotel vor9

Tägliche News für die Hotellerie

18. Februar 2019 | 16:16 Uhr Teilen
Mailen

Best Western kauft World Hotels

Auch unter den Hotelkooperationen stehen die Zeichen auf Konsolidierung. Am Montag gab Best Western, dem sich nach eigenen Angaben rund 4.200 Häuser in 100 Ländern angeschlossen haben, die Übernahme des kleineren Konkurrenten World Hotels bekannt, der rund 300 unabhängige Häuser vermarktet. 

World Hotels_Hotel Schweizerhof Zürich_Foto World Hotels

Das Hotel Schweizerhof in Zürich ist eines von 300 unabhängigen Häusern, die nun zu Best Western gehören.

Es gebe „enorme Synergien zwischen Best Western und World Hotels“, glaubt Best-Western-Chef David Kong. Für ihn soll die Übernahme eine wichtige Rolle bei der Erweiterung des Portfolios spielen, denn unter dem Label World Hotels könnten „nun auch Hotels des gehobenen und des Luxussegments angeboten werden“.

Der Zukauf werde indes unter eigener Marke weiterbetrieben, heißt es. Seine Mitglieder könnten sich ihre „unverwechselbare Persönlichkeit und Individualität bewahren und gleichzeitig von Best Westerns starker E-Commerce-Präsenz, erfolgreichen Partnerschaften, dem Treueprogramm sowie effektiver Vertriebs- und Marketingunterstützung in einem globalen Vertriebsnetz und durch leistungsstarke Buchungstools profitieren.
 
World-Hotels-CEO Geoff Andrew hofft, durch die hohe Marktpräsenz von Best Western seine Marke in Schlüsselmärkten ausbauen zu können. Andrews soll weiterhin an der Spitze der World Hotels bleiben. Best Western fügt den 13 Untermarken, in die das Unternehmen aus Phoenix, Arizona, sein Portfolio aufgesplittet hat, nun eine vierzehnte hinzu.

Anzeige EA Counter vor9