Tägliche News für die Hotellerie

7. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Gewinneinbruch bei Marriott

Der Umsatz sank von April bis Juni um 0,8 Prozent auf 4,75 Milliarden Euro und der Konzerngewinn fiel auf 208 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum lag er bei 597 Millionen Euro. Stark zu Buche schlägt die Rückstellung in Höhe von 113 Millionen Euro für die Strafe einer britischen Behörde aufgrund des Datenschutzverstoßes.

Anzeige

CITADEL - eCOUNTER

Mit einem unseren modernen eCOUNTER Modellen bieten Sie Ihren Gästen den Service, die Anreise zu Ihnen unabhängig von Ihren Öffnungszeiten Ihres Hotels zu planen. Übrigens, für dieses System, wie auch einige andere CITADEL Lösungen, können Sie aus dem Förderprogramm „DIGITAL JETZT“ staatliche Zuschüssen in Anspruch nehmen. Weitert Infos

Ein Grund für die sinkenden Umsätze sieht das Unternehmen in der schwächelnden Konjunktur und einem Rückgang der Geschäftsreisen. Man erwartet, dass der Revpar für das laufende Jahr nicht mehr um drei, sondern nur noch um ein bis zwei Prozent wächst.

Marriott will künftig im All-inclusive-Geschäft mit Neu- und Umbauten in beleibten Ferienzielen expandieren. Für 800 Millionen Euro sollen zwischen 2022 und 2025 in Mexiko und der Dominikanischen Republik fünf neue All-Inclusive-Resorts mit insgesamt 2.000 Zimmern entstehen.

Anzeige EA Counter vor9