Tägliche News für die Hotellerie

25. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Logis Hotel mit Umsatzplus im Juli und August

Die Kooperation unabhängiger Hotels konnte im Juli und August elf Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum verbuchen. Dabei ist der durchschnittliche Gesamtbuchungsbetrag der Gäste um acht Prozent gestiegen. Allerdings wurden damit die corona-bedingten Verluste in Höhe von 30 Prozent seit Jahresbeginn nicht ausgeglichen.

Burgunderhof Hagnau Foto Logis Hotel Burgunderhof Hagnau

Der Burgunderhof Hagnau gehört zu den Logis Hotels

Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

Für die deutschen Logis-Hotels sehen die Zahlen sogar noch besser aus: "Wir verzeichnen in Deutschland für den Zeitraum Juli und August im Vergleich zum Vorjahr sogar 21,34 Prozent Umsatzsteigerung. Auch liegt in Deutschland die durchschnittliche Aufenthaltsdauer mit 2,15 Tagen im Vergleich zu 1,9 im Vorjahr deutlich höher. Diese Zahlen sind hervorragende Ergebnisse der Sommersaison und belegen, dass in Corona-Zeiten viele Gäste verstärkt regional verreist sind", erläutert Tina Weßollek, Präsidentin der deutschen Logis-Hotels.

Anzeige EA Counter vor9