Tägliche News für die Hotellerie

16. Dezember 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

MHP geht an die Börse

Munich Hotel Partners (MHP) ist als MHP Hotel AG an der Münchner Börse notiert. Das Unternehmen will durch Eröffnung neuer Luxushotels und Übernahmen im europäischen Markt wachsen. Der Vorstand besteht aus den Gründern der ehemaligen GmbH Jörg Frehse (Sprecher), Ralf Selke, Michael Wagner und Andreas Empl. MHP erzielte 2019 einen Umsatz von 111 Millionen Euro.

Die MHP Hotel AG ist durch die Einbringung der Munich Hotel Partners GmbH in die bereits an der Börse München notierte frühere Lifespot Capital AG entstanden, die über kein operatives Geschäft mehr verfügte. Die GmbH-Gründer halten rund 84 Prozent an der Gesellschaft, den Rest vermutlich Andreas Empl, der seit 2015 Vorstand der Lifespot Capital war.

Aktuell gehören zum Portfolio von MHP die Le Méridien Hotels in Hamburg, Stuttgart, München und Wien, das Sheraton Düsseldorf Airport Hotel sowie das Mooons Hotel in Wien. Für 2022 ist der Start des Autograph Collection Hotel Luc am Berliner Gendarmenmarkt sowie die Neueröffnung des ehemaligen Swissôtels als Marriott Hotel Basel vorgesehen.

2022 peilt man einen Umsatz zwischen 80 und 100 Millionen Euro an und will in den Folgejahren um 10 bis 15 Prozent jährlich wachsen. Für das erste Halbjahr 2022 ist eine Barkapitalerhöhung geplant und in diesem Zug soll der frei an der Börse handelbare Anteil der AG auf etwa 30 Prozent steigen.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige RSS Banner