Tägliche News für die Hotellerie

30. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Regierung beschließt höheren Mindestlohn

Anzeige

Was tun, wenn Bürokratie die Oberhand gewinnt?

Die Hotellerie kämpft mit zeitraubenden Prozessen, bürokratischen Aufgaben und gleichzeitig zu wenig Personal. Aber was können Hoteliers unternehmen, damit Mitarbeiter nicht in Stress und Bürokratie versinken? Im Whitepaper finden Sie Lösungsvorschläge für die Hotellerie. Whitepaper herunterladen

Laut einer Verordnung soll der Mindestlohn in vier Halbjahres-Schritten bis Mitte 2022 auf 10,45 Euro pro Stunde steigen. Er liegt ab Januar um 15 Cent höher bei 9,50 Euro, zum Juli nächsten Jahres bei 9,60 Euro. Weitere sechs Monate später steigt er auf 9,82 Euro. Spiegel

Anzeige EA Counter vor9