Hotel vor9

Tägliche News für die Hotellerie

19. Februar 2019 | 08:15 Uhr Teilen
Mailen

Solides Umsatzplus für deutsche Hotellerie

Das Beherbergungsgewerbe in Deutschland steigerte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 3,7 Prozent, gab das Statistische Bundesamt bekannt. Die Gastronomie wuchs mit 2,9 Prozent etwas schwächer. „Das Gastgewerbe in Deutschland befindet sich auf solidem Wachstumskurs“, erklärt Dehoga-Präsident Guido Zöllick das neunte Umsatzplus in Folge.

Zöllick Guido_Präsident Dehoga Bundesverband_Foto Dehoga Pietschmann

Dehoga-Präsident Guido Zöllick rechnet 2019 mit 1,5 Prozent Umsatzplus.

„Die heimischen Hotels und Restaurants punkten mit einem äußerst vielfältigen Angebot und einem im internationalen Vergleich sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Beflügelt wurde die Reise- und Ausgehlust der Menschen durch die gute Konjunktur und das schöne Sommerwetter.“ Für das Jahr 2019 ist der Verband vorsichtig und prognostiziert ein Umsatzplus von 1,5 Prozent.

Mit der steigenden Nachfrage stellten die Betriebe mehr ein. Knapp 1,1 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit im September in Gastronomie und Hotellerie beschäftigt. Ein Plus von zwei Prozent oder 21.300 Beschäftigten gegenüber dem Vorjahresmonat und ein neuerlicher Rekordwert.

Anzeige EA Counter vor9