Tägliche News für die Hotellerie

12. Juni 2021 | 20:00 Uhr
Teilen
Mailen

"Wir haben 130.000 Beschäftigte verloren"

Hartges Ingrid Dehoga Geschäftsführerin Foto Dehoga Pietschmann.jpg
Anzeige

Was tun, wenn der Personalmangel zum Problem wird?

Der Fachkräftemangel ist für die Hotellerie nichts Neues. Mit der Corona-Pandemie erreicht der Engpass jedoch neue Ausmaße. Wie Hoteliers den Personalmangel unter Kontrolle bekommen und Mitarbeiter vor Überlastung schützen, ist in einem kostenfreien Whitepaper erklärt. Whitepaper herunterladen

Dehoga-Geschäftsführerin Ingrid Hartges (Foto) warnt vor Personalmangel, auch wenn sich durch die Lockerung der Corona-Auflagen Zuversicht breitmache. Die Umsätze von Außengastronomie und Ferienhotels seien gestiegen, doch bei Stadt- und Tagungshotellerie sehe es schlecht aus. Allein bis Februar habe die Branche 130.000 Beschäftigte verloren. Passauer Neue Presse

Anzeige EA Counter vor9