Tägliche News für die Hotellerie

28. Februar 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Minijobber sind nicht immer günstiger

Laut Christian Schindler von der auf Hotellerie spezialisierten Steuerberatungsgesellschaft ETL Adhoga haben sich Minijobs gerade in der Corona-Pandemie als zweischneidiges Schwert erwiesen. Weil Minijobber keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben seien sie die ersten Opfer des Lockdowns gewesen. Er rechnet zudem vor, dass ein großer Pool geringfügig Beschäftigter teurer sein könne als Festangestellte. AHGZ

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9
Anzeige Reise vor9