Tägliche News für die Hotellerie

11. Juni 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

1.300 Wohnungen in Dresden zweckentfremdet

Ein Gutachten im Auftrag der Stadt Dresden ermittelte, dass bis zu 1.300 vorwiegend Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen vor allem in der Altstadt als Ferienwohnungen genutzt werden. "Sollte immer mehr Wohnraum durch Umwidmung verloren gehen, werden wir mit der Landesregierung über ein Zweckentfremdungsverbot sprechen", sagte Sozialbürgermeisterin Kristin Klaudia. MDR

Anzeige Libertas