Tägliche News für die Hotellerie

10. November 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Höhere Löhne im Berliner Gastgewerbe

Anzeige

Tagungsbuchung: Nächstes Sprintduell mit Booking, Expedia & Co.?

OTAs und Vermittler machten es als Erste möglich: Zimmer bequem online buchen. Erst Jahre später zogen Hotels mit Direktbuchungsmöglichkeiten auf der Homepage nach. Nun geht es um das MICE-Geschäft. Wiederholt sich die Geschichte? Mehr dazu

Die Gewerkschaft NGG und der Dehoga haben sich für die untersten beiden Tarifgruppen ab Januar auf einen Stundenlohn von 12 Euro geeinigt, also nur auf den geplanten Mindestlohn. Das bedeutet 13,5 beziehungsweise 9,4 Prozent Lohnsteigerung für das Berliner Gastgewerbe. Die höhere Tarifgruppe 4 soll 12,50 Euro und zum Oktober alle Tarifgruppen noch einmal 10 Prozent mehr bekommen. Laut NGG sind in Berlin etwa 80 Prozent der Beschäftigten nicht tarifgebunden. Zeit

Anzeige Reise vor9