Tägliche News für die Hotellerie

16. März 2022 | 18:34 Uhr
Teilen
Mailen

Dorint sieht Teilerfolg bei Verfassungsbeschwerde

Die Verfassungsbeschwerde von Dorint wegen Corona-Beschränkungen wurde vom Verfassungsgericht abgelehnt. Die Verletzung von Grundrechten sei "nicht schlüssig aufgezeigt" und der Rechtsweg nicht ausgeschöpft worden. Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe (Foto) sieht dennoch einen Erfolg, weil das Gericht die Ungleichbehandlung unterschiedlich großer Unternehmen bei den Corona-Hilfen bemängelte.

Dorint Dirk Iserlohe Foto Dorint

Dirk Iserlohe sieht Teilerfolg bei Verfassungsbeschwerde

Diese Ungleichbehandlung in Form einer Deckelung der Corona-Hilfen für Unternehmen unabhängig von deren Größe war ein Hauptgrund von Iserlohe Verfassungsbeschwerde einzulegen. Das Bundesverfassungsgericht habe den Fall zwar nicht zur Entscheidung angenommen, allerdings entscheidende Passagen zu unseren Gunsten formuliert, sagte Iserlohe.

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9