Tägliche News für die Hotellerie

16. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Freispruch im Hohe-Düne-Prozess

Der Bauunternehmer Per-Harald Løkkevik ist durch das Landgericht Schwerin ein zweites Mal vom Vorwurf des Subventionsbetrugs freigesprochen worden. Der Norweger habe 47,5 Millionen Euro an Zuschüssen für seine "Yachthafenresidenz Hohe Düne" in Rostock-Warnemünde zu Recht bekommen, urteilte das Gericht. Der "NDR" berichtet, dass die Staatsanwaltschaft das Urteil anfechten werde. NDR

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige Reise vor9