Tägliche News für die Hotellerie

10. Juni 2021 | 08:11 Uhr
Teilen
Mailen

Hohe-Düne-Investor zu Geldstrafe verurteilt

Wegen Steuerhinterziehung und Vorenthaltung von Sozialabgaben ist der Bauherr des Hotelkomplexes Yachtresidenz Hohe Düne an der Ostsee, Harald Lökkevik, zu 300.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Das Revisionsurteil blieb unter dem ersten Strafmaß. Weil Lökkevik zehn Monate in Untersuchungshaft gesessen habe und wegen der langen Verfahrensdauer müsse er nun nichts mehr bezahlen, so seine Anwältin. Zeit

Anzeige EA Counter vor9
Anzeige